Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Rassegeflügelzuchtverein Langeneichstädt 1948 / Mücheln 1911 e.V

Unser Rassegeflügelzuchtverein ist ein junger Verein mit einer sehr langen Geschichte, die schon am 05. Februar 1911 im Müchelner Schützenhaus begann. Da gründete der Müchelner Schuldirektor und Hauptlehrer Hugo Meitz mit 20 Zuchtfreunden den Rassegeflügelverein „Mücheln und Umgebung“ e.V. Da aber der Verein in dem Jahr des 100jährigen Vereinsjubiläum kaum noch Mitglieder hatte, erfolgte am 28. März 2012 eine Fusion mit dem Langeneichstädter Rassegeflügelzuchtverein „Zur Eichstädter Warte“ e.V. Dieser wurde von den Zuchtfreunden Otto Rauchfuß, Walter Loth, Otto Seibicke, Alfred Lautenschläger, Gerhard Fritsche, Oswald Rauchfuß, Arthur Stephan und Richard Stöhr am 15. Januar 1948 gegründet.
Die beiden Vereine verband schon seit der ersten großen Geflügelschau in Langeneichstädt am 10. und 11. Dezember 1949 eine große züchterische Freundschaft. Doch erst in den Jahren 1995, 1996, 1997 und 1998 als man gemeinsam zum Müchelner Stadtfest ein Hähne-Wettkrähen durchführte, vertiefte sich dieses Zusammengehörigkeitsgefühl immer mehr. Durch die gemeinsam veranstalteten Geflügelausstellungen in den Jahren 2006, 2008 und 2011 in der Markthalle von Langeneichstädt sowie durch die sinkende Mitgliederzahlen in beiden Vereinen, kam man auf den Gedanken die Vereine zusammen zuschließen. So entstand 2012 der „neue“ Rassegeflügelzuchtverein Langeneichstädt 1948 / Mücheln 1911 e.V.. Zum Gedenken an die lange Tradition der „alten“ Geflügelzuchtvereine hat man die Jahreszahlen der Gründungsjahre des Müchelner und des Langeneichstädter Vereins im „neuen“ Vereinsnamen verankert.
Die 16 Vereinsmitglieder züchten hauptsächlich Zwerghühner und Tauben in den verschiedensten Rassen und Farbschlägen.

Zusätzliche Informationen