Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active
 

Die Kirche St. Nikolai, in Obereichstädt nördlich der Friedensstraße gelegen, wurde um 1100 erbaut. Turm und Kirchenschiff bilden ein Rechteck von 24,10 x 6 m. Kirchenschiff und die Grundlage des Turmes stammen aus romanischer Zeit, wie an einem kleinen Rundfenster in der Südmauer zu erkennen ist. Eine Tafel an der Südseite des Turmes verweist auf eine grundlegende Veränderung der Kirche im Jahre 1665. 1847 wurde der Turm erhöht und die heutige Turmspitze aufgesetzt.

 

Die Figuren des Altars stellen Maria, links Agnes und Dorothea, rechts Barbara und Margaretha, mit den 12 Aposteln dar, ein anmutiges Werk aus der blühenden Zeit der Holzschnitzerei. Die Orgel mit einem besonderen „Harmonium-Register“ stammt aus dem Jahre 1892, erbaut von Wilhelm Heerwagen aus Klosterhäseler.Foto der Kirche St. Nikolai

Da es im Umfeld der Kirche zu eng geworden ist, liegt der heutige Obereichstädter Friedhof am Römischen Rain in der Nähe des westlichen Ortseinganges von Langeneichstädt.

In der Kirche St. Nikolai finden im Wechsel mit St. Wenzel sonntags evangelische Gottesdienste statt. Besichtigungen der Kirche sind nach Voranmeldung möglich

Ansprechpartner:
Evangelisches Gemeindebüro Telefon: +49 (0) 34636 60351
oder
Gottfried Backhaus, Telefon: +49 (0) 34636 70796