Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Grundschule Langeneichstädt

Adresse:

Grundschule Langeneichstädt

Warteweg 3

06268 Mücheln/Geiseltal

Tel.: 034636/75777

Fax: 034636/75778

Schulleiterin: Frau Wille

Die Grundschule Langeneichstädt wird von ca. 80 Kindern aus den Ortschaften Langeneichstädt und Wünsch sowie aus der Gemeinde Oechlitz besucht.

In vier Klassen unterrichten 5 Stammlehrer und die Schulleiterin, ferner steht eine pädagogische Mitarbeiterin für die Betreuung zur Verfügung.

Für die Durchführung des Unterrichts sind fünf Klassenräume, weiterhin zwei Fachkabinette für den Computer- bzw. Werkunterricht sowie ein Beschäftigungsraum eingerichtet.

In zahlreichen Arbeitsgemeinschaften werden die Interessen der Schüler wie Tanz, Sport, Laienspiel, Handarbeit, Gestalten, kleine Forscher oder der Umgang mit Computer und Internet gefördert.

Der Sportunterricht kann in einer modernen Turnhalle durchgeführt werden, welche im Jahr 2000 umfassend saniert wurde. Daneben befindet sich ein Sportplatz für die Sommersportarten. Aber auch für größere außerunterrichtliche Veranstaltungen, wie dem Tag des Singens, der Lesenacht oder den Karnevalsfeiern wird die Turnhalle gern genutzt.

Ein kleiner Speiseraum gibt den Kindern die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen einzunehmen.

Der Schulhof wurde altersgerecht hergerichtet. Hier finden die Kinder in den Pausen oder nach dem Unterricht Zeit zur Erholung. Ein kleiner Schulpark lädt bei schönem Wetter zum Verweilen ein.

Seit einigen Jahren befindet sich auch die Gemeindebibliothek im Schulgebäude, so dass diese für entsprechende Angebote im Unterricht genutzt werden kann. Ferner bietet sie den Kindern die Möglichkeit, ihre Bücher nach Unterrichtsschluss auszuleihen.

Die Bibliothek ist montags von 10.00 - 12.00 Uhr, dienstags von 17.00 - 18.00 Uhr und mittwochs von 13.00 - 14.00 Uhr geöffnet.

Ein Schulgebäude verändert sein Gesicht

Bis zum Ende des Schuljahres 2006/07 gab es in Langeneichstädt auch eine Sekundarschule, wobei sie seit 2003 nur noch als Außenstelle der Sekundarschule Mücheln fungierte.

Nachdem die Schließungspläne auf Grund der immer geringer werdenden Schülerzahlen bekannt wurden, hatte sich bereits frühzeitig der damalige Gemeinderat mit einer entsprechenden Nachnutzung der frei werdenden Räumlichkeiten beschäftigt.

Im ältesten Teil des Schulkomplexes wurden zunächst 2 Räume für die Heimatstube umgebaut. Diese befand sich bis dahin im Bürgerhaus im Windmühlenweg. Nun steht eine wesentlich größere Ausstellungsfläche zur Verfügung. Somit konnte die Gesamtschau neu konzipiert und deutlich erweitert werden.

Danach wurden Räume für den ortsansässigen Jugendklub hergerichtet, der bis dahin in einer ehemaligen Scheune untergebracht war. Im Jahr 2006 konnten die Jugendlichen ihr neues Domizil in Besitz nehmen, nachdem sie auch bei den Malerarbeiten und der Einrichtung tatkräftig mitgeholfen hatten. In einem abgetrennten Teil des Schulparkes wurde auch ein Grillplatz errichtet, der sich in den Sommermonaten großer Beliebtheit erfreut.

Nachdem im Juli 2007 die Sekundarschule endgültig geschlossen wurde, konnte in einem weiteren Bauabschnitt ein Versammlungsraum hergerichtet werden. Hier finden seitdem die Sitzungen des Ortschaftsrates statt.

Auch dem Langeneichstädter Karnevalsverein LCV steht seitdem ein neuer Vereinsraum zur Verfügung.

Seit dem Schuljahr 2008/09 wird die Hortbetreuung wieder im Schulgebäude durchgeführt. So bleibt den Kindern nach Unterrichtsschluss der Weg zur Kindertagesstätte erspart. In zwei modern eingerichteten Räumen können einerseits die Hausaufgaben erledigt und andererseits die Freizeit gestaltet werden.

Als letzte Maßnahme wurden zwei ehemalige Klassenräume im Erdgeschoss zu einem Bürgerhaus umgestaltet. Dieses befindet sich nunmehr in zentraler Lage des Ortes und steht den Bürgerinnen und Bürgern von Langeneichstädt und ihren Gästen aber auch den Vereinen zur Verfügung. Neben dem eigentlichen Raum wurden auch eine Küche sowie die erforderlichen Toiletten errichtet. Durch eine große Rolljalousie können die Räumlichkeiten künftig geteilt und somit flexibel nutzbar gemacht werden.

Somit konnten alle nicht mehr benötigten Klassenräume in eine nachhaltige Nutzung überführt und dadurch auch die Lebensbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger von Langeneichstädt weiter verbessert werden.

Zusätzliche Informationen